Fahrer, Fahrzeuge, Umwelt

Motorradfahren ist Leidenschaft und Verantwortung. Weltweit. Doch die Motorradnutzung ist ein gewichtiger Teil urbaner Mobilität - auch unter ökologischer Betrachtung.  Davon zeugt die 13. Internationale Motorradkonferenz des Instituts für Zweiradsicherheit (ifz), die in Kooperation mit der amerikanischen Motorcycle Safety Foundation (MSF), der europäischen  Association des Constructeurs Européen de Motocycles (ACEM) , dem Industrie-Verband Motorrad (IVM) und dem deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) realisiert wurde.

Aufgrund der weltweiten Entwicklungen der Covid-19 Pandemie fand die exklusive Weltkonferenz in Sachen Motorradsicherheit über einen Zeitraum von 5 Wochen erstmalig im virtuellen Rahmen statt. Den Abschluss bildete ein virtuelles Live-Event am 6. Oktober. Dabei referierte u.a. kein geringerer als Dr. Nhan Tran von der Weltgesundheitsorganisation WHO über die Ziele für nachhaltiges Transportwesen. Seiner Meinung nach nimmt die Motorradnutzung als integraler Teil der weltweiten Mobilität zu, da die Autos ihre Dominanz verlieren werden. Mikromobilität und die verstärkte Nutzung von Zweirädern können aus seiner Sicht im urbanen Räum die Mobilität und Lebensqualität verbessern.

 

Auch die Jahreshauptversammlung des IVM - die ursprünglich anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Industrie-Verbandes Motorrad in der Bundeshauptstadt, inklusive Empfang im Bundeskanzleramt, stattfinden sollte - ging erstmalig virtuell über die zugeschalteten Bildschirme.  U.a. wurde die gute Marktentwicklung trotz eher negativer Vorzeichen thematisiert, genauso wie das starke Interesse an der prüfungslosen Erweiterung des Autoführerscheins auf das Führern von motorisierten Zweirädern der Klasse A1 (125 Kubikzentimeter), das zu einem regelrechten Boom beim Absatz diese Fahrzeugsegments führte und damit zu einer echten Mobilitätsalternative wird.

 

„Easy Rider ohne Prüfung - wie Autofahrer die neue 125-er Mobilität sicher nutzen können“, hieß so auch ein Thema der ersten Podcast-Reihe im Rahmen des Motorrad-Sicherheitsprojekts „Motorrad: Aber sicher!“, das der IVM zusammen mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur realisiert.

 

Ob Mobilitätsnutzung oder Motorrad- und Rollerleidenschaft. Genießen Sie  wunderschöne Herbsttouren und bleiben Sie gesund 

 

Henning Putzke                      Reiner Brendicke

IVM-Präsident                         IVM-Hauptgeschäftsführer

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung