Roller makes the world go round

Auf Mobilität kann diese Gesellschaft auch während verschärfter Corona-Bedingungen nicht verzichten. Schließlich kann nicht jede Arbeit im Homeoffice erledigt werden. Busse und Bahnen sind nicht die erste Wahl, wenn es um „virenfreie“ Verkehrsmittel geht, Autofahrgemeinschaften sicherlich auch nicht. Roller und Motorräder schon.

Daher haben unsere Kollegen vom belgischen Motorradverband einen kurzen Videofilm in die sozialen Medien geschickt, der den Fokus aufs motorisierte Zweirad richtet. Denn wie wir (fast) alle wissen, ist die Vermeidung von Kontakten zwischen Menschen das beste Mittel zur Covid-19 Abwehr und damit zur Eindämmung der Pandemie. Doch die neue deutsche Leichtigkeit in Sachen Mobilität hat den Film quasi überholt. Deutschland hat den Roller entdeckt, um dem tagtäglichen Verkehrsinfarkt zu entgehen, um am Parkchaos vor dem Supermarkt vorbei zu rollen und schließlich um kontaktfrei von A nach B zu kommen. Der Motorroller speziell in der 125er Klasse erlebt einen Boom - und er hat ihn verdient.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung