Die perfekte Mobilität

Motorisierte Mobilität ist weltweit gefragt. Günstig in der Anschaffung sollte sie sein, sparsam im Verbrauch und damit umweltfreundlich und sozialverträglich. Nicht ganz überraschend also, dass Mopeds – Kleinkrafträder mit bis zu 50 Kubikzentimeter Hubraum – in der Europäischen Union bis zum Ende dieses Jahres ein Zulassungsplus von 15 Prozent erreichen werden.

Und auch die deutsche Politik macht mobil und setzt dabei auf motorisierte Zweiräder, auf Mopeds, aber auch auf Leichtkrafträder und -Roller bis zu 125 Kubikzentimeter – die allesamt nicht zuletzt aufgrund ihres geringen Parkraumbedarfs und ihrer fahrradähnlichen Flexibilität ihre wahren Stärken in der urbanen Mobilität ausspielen können.

Der vom IVM begleitete Modellversuch „AM mit 15“, bei dem den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt die Möglichkeit gegeben wurde, im Rahmen eines befristeten Modellversuchs das Fahren von Mopeds ab 15 Jahren zu erproben, hat als Gesetzesänderung den Bundestag passiert, wurde am 13. November vom Verkehrsausschuss des Bundesrates mit einer Stellungnahme versehen und geht am 29. November in die Lesung des Bundesrates. Nach der allgemein erwarteten positiven Entscheidung werden die Länder individuell über die Einführung entscheiden. Das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen hat sich bereits positioniert: Ja zu AM mit 15.

Und auch der zweite wichtige Vorstoß des Bundesverkehrsministers, das Führen von Leichtkrafträdern und –Rollern – nach entsprechender theoretischer und praktischer Ausbildung - in den Autoführerschein zu integrieren, wird vom Verkehrsausschuss des Bundesrates in der ersten Dezemberwoche verhandelt.

Damit könnten im Idealfall noch vor Weihnachten zwei verkehrspolitische Meilensteine realisiert werden, die mit Mopeds, Leichtkrafträdern und -Rollern die Speerspitze ressourcensparender Mobilität einnehmen können.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen zum nahenden Winterbeginn stets sichere Bodenhaftung für alle Räder, auf denen sie gerade unterwegs sind.

Henning Putzke                      Reiner Brendicke

IVM-Präsident                        IVM-Hauptgeschäftsführer

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung