Startlinie

20.12.2016 | Essen

Der vorläufige Rennkalender der Internationalen Deutschen Motorrad-meisterschaft (IDM) 2017 steht.

Nicht nur Teams und Fahrer üben sich seit einigen Wochen in Geduld, auch die treuesten Fans der deutschen Motorrad-Rennserie wollen ihre Urlaubstage rund ums Renngeschehen planen, um möglichst bei allen IDM Läufen dabei zu sein.

Kurz vor Weihnachten nun können die verantwortlichen Sprecher der Arbeitsgruppe Motorsport im IVM, Henning Putzke, BMW-Motorrad und Jörg Breitenfeld (Stellv.), Yamaha, etwas mehr Licht ins Dunkel bringen:

Die Entscheider der beteiligten Marken BMW-Motorrad, Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha haben Reglements für die Prädikatsklassen Superbike, Superstock 600, Sidecar und die neue Klasse Superstock 300 in der IDM beschlossen und beim DMSB zur Ausarbeitung und Veröffentlichung eingereicht. Die deutschen Reglements orientieren sich immer an den aktuellen FIM Stockreglements, um Gaststarts auf internationaler Ebene mit einem möglichst geringen Aufwand zu ermöglichen.

Der vorläufige Rennkalender der IDM inkl. des bereits veröffentlichten Auftakts am Nürburgring präsentiert sich wie folgt:

12.05. – 14.05.                                 Nürburgring

30.06. – 02.07.                                 Lausitzring    (Terminänderung wahrscheinlich   
                                                           wegen Kollision mit neuem MotoGP Termin)

28.07. – 30.07.                                 Schleiz

11.08. – 13.08.                                Assen

01.09. – 03.09.                                 Oschersleben

29.09. – 01.10.                                 Hockenheim (Saisonfinale)

Ein weiterer Renntermin im belgischen Zolder wird optional geprüft und wartet auf Bestätigung

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung